Hotel mit Wasserbett: So überzeugen Hoteliers ihre Gäste mit extra Wellness-Faktor

Wasserbetten bieten ein Schlaferlebnis der ganz besonderen Art. Für Hoteliers, die ihren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt bieten möchten, sind sie daher höchst interessant. Zumal sich Wasserbetten durch eine hohe Lebensdauer auszeichnen, die Gästezufriedenheit erhöhen und sogar für eine bessere Sichtbarkeit im Web sorgen können. Wir zeigen Hoteliers, wie Sie bei Ihren Gästen mit Wasserbetten Punkten können. Zudem erfahren alle Wasserbett-Interessierte, was es beim Wasserbett-Probeliegen im Hotel zu beachten gilt.

7 Gründe, warum sich die Anschaffung von Wasserbetten für Hoteliers lohnt

Hotels, die über einige Zimmer mit Wasserbetten verfügen, können bei ihren Gästen ordentlich auftrumpfen. Wir zeigen Ihnen, warum sich die Anschaffung des einen oder anderen Wasserbetts auch für Sie lohnen könnte.

1.) Zimmer mit Wasserbetten machen Sie einzigartig

Besonders viele Hotels mit Wasserbetten gibt es nicht. Hoteliers, die zumindest in einigen Zimmern auf Wassermatratzen setzen, schaffen daher ein echtes Alleinstellungsmerkmal, das sie positiv von anderen Hotels abhebt – und sich obendrein noch erstklassig vermarkten lässt. Gerade in Destinationen mit vergleichsweise hoher Konkurrenz kann sich die Anschaffung von Wasserbetten daher lohnen.

2.) Gäste suchen gezielt nach Hotels mit Wasserbetten

Hätten Sie es gewusst? Wasserbetten können ganz erheblich dazu beitragen, Ihre Sichtbarkeit zu steigern. Zumindest, wenn Sie letztere auch prominent auf Ihrer Hotel-Webseite bewerben. Der Grund: Viele Menschen nutzen Suchmaschinen, um Hotels mit Wasserbetten zu finden. Sei es, weil sie sich im Urlaub etwas Besonderes gönnen wollen oder weil sie selbst mit einer Anschaffung liebäugeln und die Hotelübernachtung zum Probeliegen nutzen möchten. Suchanfragen wie „Hotel mit Wasserbett“ oder „Wasserbett Hotel“ werden Monat für Monat hundertfach gestellt. Mitunter haben große Reiseagenturen sogar einen eigenen Filter, mit dem Kunden gezielt nach Besonderheiten wie Hotels mit Wasserbetten suchen können. Auch auf diese Weise können Sie daher von einer gesteigerten Sichtbarkeit profitieren.

3.) Gästebindung steigern: Wer gut schläft, kommt wieder – und bewertet gut

Wassermatratzen garantieren ein Liegeerlebnis, das (von Luftkernmatratzen einmal abgesehen) mit keiner anderen Matratzenart vergleichbar ist. Das werden auch Ihre Gäste feststellen. Wasserbetten

  • kommen dank der natürlichen Wasserverdrängung ohne störende Druckpunkte aus,

  • wirken Rückenschmerzen und Muskelverspannungen entgegen,

  • fördern die Durchblutung,

  • verbreiten eine angenehme Wärme,

  • erhöhen die Tiefschlafphase,

  • steigern die körperliche und geistige Regeneration und

  • lassen Ihre Gäste damit schlicht besser schlafen.

Dieses außergewöhnlich gute Schlaferlebnis trägt letztlich dazu bei, dass Ihre Gäste gerne wiederkommen – und Ihr Ansehen auf einschlägigen Bewertungsportalen wächst.

4.) Wellness-Erlebnis der Extraklasse – mit hoher Shareability

Da Wassermatratzen durch die natürliche Wasserverdrängung des Körpers keine Druckpunkte an typischen Stellen wie Schultern oder Hüfte haben, stellt sich beim Liegen ganz automatisch ein gewisser Wellness-Faktor ein. Hiervon profitieren Wellness-Hotels, die ihren Fokus auf Wohlbefinden und Entspannung gelegt haben, in ganz besonderem Maße. Zumal ansprechend eingerichtete Wellness-Zimmer mit dem gewissen Etwas auch gerne über Social Media geteilt werden.

5.) Hohe Lebensdauer: Wasserbetten sind eine gute Investition

Zugegeben, was die Anschaffungskosten angeht, gibt es günstigere Möglichkeiten. Langfristig betrachtet sind Wasserbetten allerdings eine sehr gute Investition. Eine Matratzen-Lebensdauer von 12 bis 20 Jahren ist keine Seltenheit. Im Vergleich zu herkömmlichen Matratzen bieten Wassermatratzen noch einen weiteren Vorteil: Es können sich keine Kuhlen bilden, die den Liegekomfort beeinträchtigen. Auch in einem 15 Jahre alten Wasserbett schläft es sich noch so gut wie in einem frisch gekauften.

6.) Hygienische Sauberkeit, geringer Pflegebedarf

Während Schweiß und Körperabsonderungen tief in herkömmliche Matratzen eindringen können, werden diese von der Vinylschicht einer Wassermatratze gestoppt. Da die Vinyloberfläche ganz einfach abgewischt werden kann, sind Wasserbetten daher sehr hygienisch und leicht zu reinigen. Obendrein sorgt die integrierte Wasserbett-Heizung dafür, dass überschüssige Feuchtigkeit schnell abtransportiert wird, sodass sich kein Schimmel bildet.

7.) Mit Wasserbetten haben Sie bei Allergikern ein Stein im Brett

Die gute Hygiene von Wassermatratzen macht letztere auch zu optimalen Allergiker-Matratzen. Hausstaubmilben und Schimmelsporen bietet sie kaum Angriffsfläche. Sollten unter Ihren Gästen Allergiker sein, haben Sie bei diesen garantiert ein Stein im Brett.


Meisel & Gerken – Wasserbetten made in Germany

Mit Meisel & Gerken wissen Sie bei der Ausstattung Ihres Hotels mit Wasserbetten einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite:

  • Wir bieten hochwertige Wasserbetten aus eigener Fertigung.

  • Wir haben mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bau von Wasserbetten.

  • Für jedes Produkt stehen wir mit 12 Jahren Garantie ein.

Sie möchten mehrere Wasserbetten für Ihr Hotel erwerben? Sprechen Sie uns an und wir machen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot!

Probeliegen im Wasserbett: In Hotels mit Wasserbetten kein Problem

Eigentlich träumen Sie schon lange davon, das Liegegefühl eines Wasserbetts einmal kennenzulernen, bisher hat sich allerdings nie eine passende Gelegenheit ergeben? Suchen Sie doch einfach mal nach einem Hotel mit Wasserbett – sei es in Ihrer Nähe oder in Ihrer kommenden Reisedestination.

Hier können Sie – anders als bei vielen Fachhändlern – nicht nur wenige Minuten auf dem Wasserbett probeliegen, sondern auch die eine oder andere Nacht auf einer Wassermatratze verbringen. Achten Sie dabei genau auf Ihr Liegefühl und versuchen Sie folgende Fragen zu beantworten:

  • Wie ist das Liegeerlebnis?

  • Haben Sie das Gefühl, gut geschlafen zu haben? Fühlen Sie sich fit und erholt?

  • Bei bestehenden Muskelverspannungen oder Rückenproblemen: Spüren Sie eine Verbesserung?

  • Finden Sie es angenehm, in einem beheizten Bett zu schlafen?

  • Haben Sie (erhebliche) Schwierigkeiten damit, vom Wasserbett aufzustehen?

  • Um welches Wasserbett handelt es sich?

  • Ist die Matratze beruhigt oder unberuhigt?

Auf dieser Basis können Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen, ob sich ein Wasserbett für Ihre Schlafbedürfnisse wirklich eignet.

Das Team von Meisel & Gerken wünscht allen Hoteliers viele zufriedene Gäste – und sämtlichen Hotel-Gästen ein augenöffnendes Liegeerlebnis im Wasserbett!