Darum sind Luftkernbetten die beste Alternative zum Wasserbett

Wasserbetten bringen so einige Vorteile mit und sind entsprechend beliebt. Doch was, wenn eine Wassermatratze – beispielsweise wegen des vergleichsweise hohen Gewichts – nicht in Frage kommt? Gibt es wasserbett-ähnliche Matratzen? Gibt es. Luftkernmatratzen sind die ideale Alternative zum Wasserbett. Warum, beleuchten wir in diesem Beitrag.

Wasserbetten sind nicht jedermanns Sache

Die Liste der Wasserbett-Vorteile ist lang. Dennoch sind Wasserbetten nicht für jeden geeignet. Immerhin sind sie auch mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden. Zu nennen sind insbesondere die folgenden:

  • Gewicht: Keine Frage, Wasserbetten sind schwer. So kann das Wasserbett-Gewicht durchaus 900 Kilogramm und mehr betragen. Haben Sie Ihr Wasserbett befüllt, können Sie es nicht mehr ohne Weiteres bewegen. Möchten Sie Ihr Wasserbett im Schlafzimmer verrücken, müssen Sie es also erst vollständig entleeren. Wer mit dem Wasserbett umziehen möchte, kommt um das Abpumpen des Wassers ebenfalls nicht herum.

    Pflegeaufwand: Der Aufwand für die Wasserbett-Pflege hält sich zwar in Grenzen. Dennoch ist ein Wasserbett nicht vollständig wartungsfrei. Um die Lebensdauer der Matratze zu erhöhen, müssen Sie dieses regelmäßig mit Konditionierer und Vinylreiniger pflegen. Wem das zu aufwändig ist, muss wohl oder übel nach einer Alternative zum Wasserbett Ausschau halten.

    Liegegefühl: Auch das Liegegefühl in einem Wasserbett bringt gewisse gewöhnungsbedürftige Eigenarten mit sich. So erfordert das Umdrehen oder Aufstehen einen deutlich höheren Kraftaufwand als bei herkömmlichen Matratzen. Haben Sie ohnehin Probleme beim Aufstehen, ist der Kauf eines Wasserbetts nicht die beste Idee. Insbesondere für Senioren sind Wasserbetten daher nur bedingt geeignet.

Tipp: Lassen Sie sich nicht vorschnell vom Kauf eines Wasserbetts abbringen. Bei vielen vermeintlichen Nachteilen eines Wasserbetts handelt es sich schlicht um Mythen – von störenden Glucksgeräuschen über Seekrankheit bis hin zum durch die Decke krachenden Wasserbett.

Luftkernbett: die Wasserbett-Alternative

Ein Wasserbett kommt in Folge der genannten Nachteile nicht in Frage? Das heißt nicht zwangsläufig, dass Sie auch auf die vielen Vorteile eines Wasserbetts verzichten müssen. Immerhin stehen Ihnen mit Luftkernbetten eine gleichwertige Wasserbett-Alternative zur Verfügung.

Luft- oder Wasserverdrängung – das gleiche Wirkprinzip

Warum Luftkernbetten die einzige Alternative zu Wasserbetten sind, die den Namen wirklich verdient hat? Weil das Kernprinzip dasselbe ist. Wassermatratzen erhalten ihre einzigartigen Liegeeigenschaften durch die natürliche Wasserverdrängung eines Körpers. Bei Luftkernmatratzen sorgt die Luftverdrängung für denselben Effekt. So kommen beide Matratzen-Arten ohne störende Druckpunkte aus.

Luftkernbetten haben ähnliche Vorteile wie Wasserbetten

In ihren wesentlichen Vorteilen sind Luftkern- und Wassermatratzen identisch. Beide Matratzen-Arten

Damit sind Luftkernbetten die mit Abstand beste Wasserbett-Alternative.

Das Team von Meisel & Gerken wünscht Ihnen viele erholsame Nächte in Ihrem Luftkernbett, der einzig echten Wasserbett-Alternative!